Kunsthandel · Antiquitäten · Militaria

Mannschaftsgrenadiermütze für Feldwebel mit dem Auszeichnungsband "SEMPER TALIS"

 12.000,00

Beschreibung:

Preußen, 1889 – 1. Januar 1894 – 1. Garde Regiment zu Fuß.

Verliehen anlässlich des 30. Geburtstags von Kaiser Wilhlem II mit A.K.O. vom 27. Jan. 1889 an die 3. und 4. Kompanie. Noch im Sommer 1889 war die Tragegenehmigung auf das gesamte I. Bataillon erweitert worden.

Die Feldwebel (Vizefeldwebel) durften den silbernen Pompon der Offiziere tragen.

1896 wurden die ausrangierten alten Grenadiermützen ohne das Auszeichnungsband an das Kaiser Alexander Grenadier Regiment Nr. 1 übergeben. Sie wurden mit zwei Löchern im Mützenblech weitergetragen. Am 9. Jan. 1894 erhielten Offiziere und Mannschaften aller vier Kompanien des 1. Bataillons des 1. G.R. z. F. neue, aus eigener königlicher Kasse bezahlte, Grenadiermützen nach friederizianischem Vorbild verliehen.

 

Prussia, 1889 – January 1, 1894 – 1st Guard Regiment on foot.

Crew grenadier cap for sergeant major with the „SEMPER TALIS“ ribbon.

Awarded on the occasion of the 30th birthday of Kaiser Wilhlem II with A.K.O. of Jan. 27, 1889 to 3rd and 4th Companies. In the summer of 1889, the carrying permit had been extended to the entire 1st Battalion.

The sergeants (vice sergeants) were allowed to wear the silver pompoms of the officers.

In 1896 the discarded old grenadier caps were handed over to the Emperor Alexander Grenadier Regiment No. 1 without the award ribbon. They were carried through with two holes in the cap plate. On Jan. 9, 1894, officers and men from all four companies of the 1st Battalion of 1st G.R. z. F. awarded new grenadier caps based on the Frederician model, paid for from the royal treasury.