Kunsthandel · Antiquitäten · Militaria

Frankreich, 1814 Mannschaftssäbel Gardes-du-Corps

 4.850,00

Kategorie:

Beschreibung:

Klingenrücken bezeichnet: „Manuf re Ro e du Klingenthal. Octobr. 1814“

(Fertigung 400 Stück).

Länge: 112,5 cm, Länge ohne Scheide: 107 cm, Klingenlänge: 92,5 cm,

Klingenbreite: 3,1 cm.

Gebogene Rückenklinge mit beidseitigem Hohlschliff, Spitze im Rücken.

Terzseite geätzt: „Lilie, „Gardes/ Du/ Corps/ Du/ Roi“, Lilie, Waffentrophäen.

Quartseite geätzt: Kopf im Sonnenkranz, gekröntes Bourbonenwappen, Waffentrophäen.

Terzseite zusätzlich zweimal gestempelt.

Vergoldetes Messinggefäß. Korb mit bekröntem Bourbonenwappen, umkränzt von Fahnen,

Eichenlaub- bzw. Lorbeerzweigen. Griffbügel mit drei Spangen zum Korb. Ganze Griffkappe, gewölbtes Vernietknäufchen.

Fischhautbezogener Griff; doppelte, verdrillte Silberdrahtwicklung.

Blanke Stahlscheide mit zwei profilierten Scheidenbändern, kugeligen Ösen mit beweglichen Ringen.

Angeschraubtes Mundstück aus vergoldetem Messing mit Blattknospendekor. Gewölbter Schlepper mit gestempelter „5“.