Kunsthandel · Antiquitäten · Militaria

Eine silberne Schraubflasche - Frankfurt/Main, IV. Viertel 17. Jahrhundert

Kategorie:

Beschreibung:

Aus dem Besitz Kaiser Josephs I als er noch nicht Kaiser, sondern König des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation und König von Ungarn war.

Geboren am 26. Juli 1678 als ältester Sohn Kaiser Leopold I  wurde er 1687 zum König von Ungarn gekrönt und 1690 von den Kurfürsten in Frankfurt/M. zum römischen König gewählt.

Ab 1705 war er außerdem Kaiser des Heiligen Römischen Reiches und war König von Böhmen, Kroatien und Ungarn. Er starb 1711.

Silber, getrieben, gegossen, gelötet und graviert.

Höhe: 22,3 cm, Durchmesser: 13,2 cm.

Gewicht: 1158 g.

Unter dem Boden graviert: Doppelkopfadler, auf der Brust mit Bindenschild über der Jahreszahl „1694“. Über den Köpfen der Adler je eine Krone in einem Queroval (Nimbus).

Die Kronen mit Nimbus auf den Adlerköpfen stellen die Kronen Ungarns und des deutsch-römischen Reiches dar.

Unter dem Boden zwei Punzen und ein Tremolierstrich.

BZ: Adler mit Kopf nach links im Schildpass. (Lit.: Rosenberg³, Frankfurt/M, Nr. 1997, 1998).

MZ: zwei sich kreuzende Stielwerkzeuge, unteres linke Stielende mit einem „L“, im Vielpass.

Hans Jacob Leumann II, Meister in Silber, FFM, 1677 – 1699 (Werke urkundlich für den Kurfürsten in Koblenz), zugeschrieben. (Lit.: Scheffler, Goldschmiede Hessens, S. 220/271, Nr. 295).

 

A silver screw bottle -Frankfurt / Main, 4th quarter of the 17th century

From the property of Emperor Joseph I when he was not yet Emperor, but King of the Holy Roman Empire of the German Nation and King of Hungary.

Born on July 26th, 1678 as the eldest son of Emperor Leopold I, he was crowned King of Hungary in 1687 and in 1690 by the Electors in Frankfurt / M. elected Roman king.

From 1705 he was also Emperor of the Holy Roman Empire and King of Bohemia, Croatia and Hungary. He died in 1711.

Silver, chased, cast, soldered and engraved.

Height: 22.3 cm, diameter: 13.2 cm.

Weight: 1158 g.

Engraved under the bottom: double-headed eagle, on the chest with a shield over the year „1694“. A crown in a transverse oval (nimbus) above each eagle’s head.

The crowns with nimbus on the eagle heads represent the crowns of Hungary and the German-Roman Empire.

Two hallmarks and a tremolation mark under the bottom.

BZ: eagle with head to the left in the shield pass. (Lit .: Rosenberg³, Frankfurt / M, No. 1997, 1998).

MZ: two intersecting handle tools, lower left handle end with an „L“, in a multi-pass.

Attributed to Hans Jacob Leumann II, Meister in Silber, FFM, 1677 – 1699 (works documented for the electoral prince in Koblenz). (Lit .: Scheffler, Goldschmiede Hessens, pp. 220/271, no. 295).