Kunsthandel · Antiquitäten · Militaria

Ein Präsentoir, Braunschweig-Wolfenbütte, Ende 17. Jh.

Beschreibung:

Ein Präsentoir (Kredenzmesser)

Braunschweig-Wolfenbüttel, Ende 17. Jahrhundert.

Aus dem Besitz Herzog Rudolf August und Anton Ulrich 1666 – 1704 bzw. 1714.

Elfenbeinhandhabe aus der Werkstatt von Michael Maucher.

Flach geschliffene, zum Ort konisch erweiterte Klinge. Leicht abgerundeter Ort. Klinge beidseitig geätzt und vergoldet. Sie zeigt oben und unten, von Laub- und Bandelwerk bzw. Gitterwerk begrenzt, in einer querovalen Reserve, das Kernwappen des Herzogtums Braunschweig-Wolfenbüttel. Ein nach links springendes Pferd vor einer Säule unter Stern. Ein querliegender, profilierter Stahlriegel mit vergoldetem und graviertem Messing eingefasst, begrenzt Klinge und Handhabe.

Die vollrund, nach oben hin verbreiterte Handhabe aus geschnitztem Elfenbein. Zwei ins Horn blasende Jäger jagen mit zwei Hunden einen aufrecht stehenden Bären.

Vernietknäufchen als Blattknospe aus vergoldetem Eisen.

 

Preis auf Anfrage