Kunsthandel · Antiquitäten · Militaria

Ein Paar Silberleuchter, Wien, Mitte 18. Jahrhundert

Kategorie:

Beschreibung:

Paar Leuchter

Wien, 1758.

Meister: „JS“, wohl Johann Schlatter, erwähnt 1762 – 1767 bzw. Johann Scheffler 1730 – 1775

oder Joseph Stadler 1744 – 1768.

Silber, getrieben, gegossen, gelötet und ziseliert.

Höhe: 19 cm, Durchmesser Fuß: 11,7 cm.

Gewicht: 590 g (293 g und 297 g).

Vierpassig geschweifter, profilierter Glockenfuß. Fuß durch godronierte Falten gegliedert sowie vierfach mit getriebenen Rocaillen geschmückt. Gegossener Schaft mit vierpassig gedrehtem Baluster sowie zwei Nodi. Gedrehte, konkav eingezogen, achtpassige Tülle.

Fußrand mit zwei Punzen.

BZ: Bindenschild mit „13/ 1 – 7/ 5 – 8“.

MZ: „IS“ im geschweiften Paß.