Kunsthandel · Antiquitäten · Militaria

Ein Glücksrörcken

Kategorie:

Beschreibung:

Ein Glücksrörcken der Grob- und Kleinschmiedegesellen
Wismar, datiert: „1741/1743“.
Zinn, gegossen und graviert.
Joachim Schulte III, Meister in Wismar 1694 – 1736, Witwenmarke.
Auf dem Henkel drei Marken.
Höhe: 22,5 cm.
Gefäß vierzeilig graviert: „Ao 1741 DIN 23 APRILL/ ABGEBRAND Ao 1743/ SEIN DIESE RÖRCKEN/ WIEDER GEMACHT“.
Deckel vierzeilig graviert: „GROB UND /KLEINSCHMIEDE/ GESELLEN/ RÖRCKEN“.
Im Fuß ein Steinwürfel.
L iteratur: Hintze, Band III, Nr. 2426.